neyostfalk.jpg

Wir beraten Sie !

Seit mehr als 20 Jahren ist unsere Kanzlei spezialisiert
auf alle wichtigen Themen des Immobilienrechtes

MietrechtMietrecht

Mietrecht

„Wir begleiten Sie von der Planung und der Errichtung von Immobilien, über die Verwaltung und Betreuung der Miet- und Wohnungseigentumsverhältnissen bis zur Abwicklung, Verwerung und Veräußerung von Immobilien.“

Einer unserer Arbeitsschwerpunkte ist dabei das Mietrecht. Zum Mietercht gehört das gewerbliche wie das Wohnraummietrecht. Wir betreuen Ihre Immobilie bei der Vermietung und unterstützen Sie dabei bei Fragen des Wohnungseigentumsrechtes und des gewerblichen Mietrechts. zu unseren Aufgaben gehört dabei die Gestaltung von Mietverträgen, die Durchführung von Mieterhöhungen und die Begleitung bei Modernisierungen. Abrechnungs- und Verwaltungsfragen betreffen sowohl das Mietrecht, als auch bei der Wohnungseigentümergemeinschaft das Wohnungseigentumsrecht. Beim Wohnungseigentumsrecht reicht das Spektrum unserer Beratung von der Errichtung, über die Begründung von Wohnungseigentum durch Teilung und die Verwaltung, bis hin zur Veräußerung oder Auflösung von Wohnungseigentümergemeinschaften.

mehr zum Mietrecht

aus unserem Blog

Kunstmeile Rodenkirchen 2016

Kunstmeile Rodenkirchen 2016

Auch in diesem Jahr freuen wir uns darüber, an der Kunstmeile Rodenkirchen teilnehmen zu können. In diesem Jahr stellen wir Fotografien der Künstlerin Susanne Ney aus.

weiter lesen


Wenn der Vermieter kontert

Wenn der Vermieter kontert

"Der Mieter hat immer Recht" -so ist jedenfalls landläufig die Meinung vieler Vermieter. Richtig ist, dass das Gesetz in vielen Bereichen einen weiten sozialen Mieterschutz vorsieht. Aber hat der Mieter wirklich immer Recht ?

weiter lesen


Was bedeutet „Dach–und Fach“ in einem Mietvertrag ?

Was bedeutet „Dach–und Fach“ in einem Mietvertrag ?

In gewerblichen Mietverträgen taucht immer wieder eine Formulierung auf, nach der der Mieter oder Pächter verpflichtet wird, den Mietgegenstand auf eigenen Kosten zu erhalten, dabei aber Reparaturen an „Dach und Fach“ des angemieteten Objektes augenommen werden. Was das bedeutet ist angesichts der verbreitung dieser Formulierung erstaunlich unklar.

weiter lesen


Die Hecke des Nachbarn hat die Grundstücksgrenze überschritten

Die Hecke des Nachbarn hat die Grundstücksgrenze überschritten

Die Hecke unseres Nachbarn hat die Grundstücksgrenze mit einem halben Meter auf unserer Seite bereits deutlich überschritten und wäre damit inzwischen eine gemeinsame Grenzeinrichtung. Dazu folgende Fragen: Habe ich jetzt noch das Recht, den Rückschnitt auf zwei Meter zu verlangen? Muss der Nachbar unsere Seite mitschneiden? Aus seiner Sicht gehört die Hecke ihm. Sollte es jetzt Gemeinschaftseigentum sein, muss ich mich dann an den Kosten für die Pflege beteiligen? Es wird immer ein sehr teurer Gärtner beauftragt.

weiter lesen

Ringstraße 9-11

50996 Köln - Rodenkirchen

T: 0221 / 388088
F: 0221 / 388089

ra @ rechtsanwalt-ostfalk.de